Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Sitemap

Kontakt

Impressum

Hier gehts zut Hauptseite

Westdeutsche Crew Meisterschaft

wird voraussichtlich am 21./22. Mai 2016 beim Yacht-Club Rhein-Mosel e.V. stattfinden.

Stadtmeisterschaft, "Blaues Band" und Ranglisten

Die im letzten Jahr erfolgreich aus der Taufe gehobene Stadtmeisterschaft findet in diesem Jahr 2014 am 28./29. Juni beim Yacht-Club Rhein-Mosel e.V. Koblenz statt.

Am Samstag um 12:30 Uhr eröffnet unser Oberbürgermeister Prof. Joachim Hoffmann-Göttig die Veranstaltung, anschließend geht es direkt an den Start in den Klassen DYAS, Pirat, Yardstick-Kreuzer und Yardstick-Jollen.
Es sind drei Läufe für den Tag geplant für alle Klassen. Am Sonntag werden für Ranglisten Klassen DYAS und PIRAT die restlichen Läufe stattfinden, um auf insgesamt vier Wertungsläufe zu kommen.

Gleichzeitig gibt es eine Seniorenwertung ab dem 65. Lebensjahr!

Am Samstagabend findet die Siegerehrung der Yardstick Klassen und Vergabe des „Koblenzer Stadtmeister Pokals“ bei einem gemeinsamen Abendessen und Klönschnack statt. Für Gäste gibt es Wertmarken zum Unkostenbeitrag von acht Euro.

Am Sonntag gibt es für die Ranglistenteilnehmer ab 08:00 ein gemeinsames Frühstück. (Bitte beim Anmelden Wertmarke holen).

Bitte meldet Euch an unter http://www.raceoffice.org/stadtmeisterschaft2014
Dort findet Ihr die Ausschreibung und die Segelanweisung.

Mit Mast- und Schotbruch
Euer Segelsportwart vom
Yacht-Club Rhein-Mosel e.V. Koblenz
Rolf Weber

0171-3809015 oder 0261-802917 oder per E-Mail info@rolf-weber.de

Regattawochenende im Yacht-Club Rhein-Mosel

Ein Wochenende mit vielen Regatten gibt es am 11./12. Oktober im YCRM Koblenz.

Am Samstag um 14:00 Uhr gehen die DYAS und Seascape18 Klassen an den Start zu den Ranglisten Regatten.
10 Minuten später startet die Stadtmeisterschaft der Klassen Yardstick Jollen und Kreuzer.

Am Sonntag ist um 10:00 Uhr der Schlepp zur Insel Ziehfurt bei Winningen, ab ca. 13:00 Uhr gibt es dort den Start zum "Blauen Band der Mosel" Richtung Koblenz.
Anmeldung zu den Ranglisten Regatten hier bei http://www.raceoffice.org/mosel-dyas2014

Anmeldung zur Stadtmeisterschaft der Yardstick Klasse hier bei http://www.raceoffice.org/stadtmeisterschaft2014

Anmeldung zum "Blauen Band der Mosel" hier bei http://www.raceoffice.org/Blaues-Band-Mosel2014

Sporterlebnistag auf dem Oberwerth

Der Yacht-Club Rhein-Mosel e.V. war aktiv beim Sporterlebnistag der Stadt Koblenz und der Sportjugend des Sportbunds Rheinland.

Hier eini kleiner Film auf https://www.youtube.com

Schönes Wochenende am Laacher See

Für die DYAS Segler vom Yacht-Club Rhein Mosel war es erfolgreiches Wochenende am Laacher See. Sieben Crews segelten in vier Läufen; zwei am Samstagspätnachmittag und zwei am Sonntagmittag,; um die Plätze.
Ralf Eidemüller mit Cosima Bethge vom Segelclub Eich gewannen die Regatta mit siebzehen Teilhehmern.
Norbert Schmitt mit Peter Berscha an der Vorschot vom YCRM wurden zweite vor Jens und Sylivia Leicher auch vom YCRM.
Vierte wurden Micheal Weber mit Lias Küppers,
Fünfte Hein-Georg Monreal mit Sohn Jannik,
Neunte Rolf Weber mit Marcus Schlegel
Elfte Christoph Bruchhof mit Mario Irblich
und siebtzehnte Rolf Schmidt mit Ulrich Weiland, deren erste Auswärstregatta der Vulkankessel war.

Vielen Dank an den SCLM, der die Veranstaltung toll betreute und trotz widriger Windsituation die vier fairen Läufe bei 1-2 Windstärken durchführte. Auch an Land war die Betreuung vorzüglich. Hier die Ergebnisse [76 KB] und die Rangliste der DYAS Klasse

Segelbundesliga Relegation 2014 Herbst

Der Yacht-Club Rhein-Mosel e.V. Koblenz wird mit der Crew Heinz-Georg Monreal, Jannik Monreal, Lisa Küppers und Peter-Paul Klaassen an der Relegation in Glücksburg teilnehmen. Vorher gibt es ein Training am Baldeneysee.

Alle 54 Startplätze sind vergeben

Qualifikation für die 2. Segel-Bundesliga 2015 Alle 54 Startplätze sind vergeben! 29.08.2014

Zwei Tage vor dem offiziellen Meldeschluss für die Qualifikation für die 2. Segel-Bundesliga 2015 sind alle 54 Plätze vergeben! Die Qualifikation findet vom 10. bis zum 12. Oktober 2014 in Glücksburg statt. Dort kämpfen insgesamt 60 Vereine um sechs Startplätze für die 2. Bundesliga 2015.
54 Plätze gehen an die “Neulinge”, die restlichen sechs gehen automatisch an die „Alten Hasen“, auf den Plätzen 13 bis 18 der aktuellen 2. Liga .
Alle weiteren Meldungen, die nun bei der Deutschen Segel-Bundesliga GmbH in Hamburg eingehen, werden in die Warteliste aufgenommen. WEITER

Einladung zum Sichtungstraining für die IMMAC ONE4ALL. Vulkan Kessel am 06./.7.09.2014 am Laacher See
Das Ziel
Ausbildung und Weiterentwicklung junger, ambitionierter Seglerinnen und Segler in allen Bereichen des Big-Boat Regattasegelns. ONE4ALL ist Ausbildungs- und Sichtungsplattform für Talente und baut für sie Brücken zwischen nationalen Amateur-Crews und internationalen Profi-Teams. Anmeldeschluß 14.09.2014
für DYAS / Kielzugvogel / Yardstick Jollen eine wunderbare Regattaveranstaltung am Laacher See

Starnberg

Drei Crews vom YCRM segelten um die vorderen Plätze beim Ammerlander Segelclub am Starnberger See vom 15.-18. August 2014.

Sieger wurde Dr. Manfred Appelt mit Sohn Maximilian vom Yachtclub am Tegernsee mit den Plätzen 2; 3; (10); 1; 1 Gesamtpunkte 8.

Michael Weber mit Conny Huiskens wurden Vierte mit den Plätzen 5; (9); 7; 3; 4; 5 Gesamtpunkte 24.
Heinz-Georg Monreal mit Sohn Jannik wurden mit 25 Punkten Fünfter mit den Plätzen 6; 8; 1; (23); 6; 4.
Das Ehepaar Jens und Sylia Leicher wurden Siebte mit den Plätzen 4; 5; 6; 8; (11); 3 mit 26 Punkten, Punktgleich mit dem Sechsten.

Am Freitag wurden drei Läufe gesegelt wovon der Letzte sehr viel Wind hatte. Hier die Ergebnisse




Regatta Brückelsee

Zwei Crews aus Koblenz vom Yacht-Club Rhein-Mosel e.V. Kobelnz haben die weite Anreise zum Yacht-Club Weiden in Oberfranken gewagt und wurden mit schönen Wettfahrten belohnt.

Christoph Bruchof mit Frederick Strucholf auf RIH errangen den vierten Platz vor Rolf Weber und Friedrich Siebeck auf BIN SCHON DA! in fünf Läufen von denen vier gewertet wurden.

Hier gehts zu den Ergebnissen und den Bildern beim Yacht-Club Weiden.

Sechs Crews vom YCRM fahren zur IDM

Sechs Crews vom Yacht-Club Rhein-Mosel fahren zur Internationalen Deutschen Meisterschaft der DYAS Klasse nach Travemünde. 2013 gewann der YCRM die Vereinswertung; die von den Vereinen ausgesegelt wird die mindestens drei Crews stellen.

Lampionfahrt beim SKK

Einladung zur Lampionfahrt

Am 19.07.2014, gegen 21.15 Uhr

dieses Jahr gestaltet die SKK eine Lampionfahrt auf dem Koblenzer Stausee, zu der wir ganz herzlich auch Boote des YCRM, des SMC sowie des Postsportvereins einladen!

Wo?
Auf der Mosel vor der Anlage der SKK
Über eine rege Beteiligung der Nachbarvereine sowie schön geschmückte Boote mit Lichterketten und/ oder Laternen würden wir uns sehr freuen!
Für die korrekte Bootsbeleuchtung ist nach der MoselSchPV jeder Schiffseigner selbst verantwortlich! Mehr beim SKK

Nur ein Lauf bei der „Koblenzer Stadtmeisterschaft

Nur ein Lauf konnte bei der „Koblenzer Stadtmeisterschaft“ gesegelt werden. Petrus hatte diesmal keine glückliche Hand. Kaum Wind und dann der Regen von Samstagnachmittag bis Sonntagnachmittag. Der erste Lauf konnte nach der Eröffnung durch Oberbürgermeister Prof. Joachim Hofmann-Göttig noch gestartet werden, dann begann der Regen und es wurde flauer und flauer, sodass nur noch die ersten Sechs der DYAS Klasse innerhalb des Zeitlimits von 30 Minuten nach Einlaufen des ersten Bootes gewertet werden konnten. Nun begann das Warten auf Wind, doch Wettfahrtleiter Ulrich Becker vom Segelclub „Wällerwind“ mit seinem fünfköpfigen Wettfahrtleiterteam konnte keine weitere Wettfahrt anschießen.
Gewinner in der DYAS Klasse wurde Jens Leicher mit Mark Scherhag auf GER 1346 „Kermit“. Zweite Crew war Heinz-Georg und Jannik Monreal auf GER 1002, Beide vom YCRM Koblenz, Dritte wurden „Charly“ Schröder mit Ehefrau Sylvia vom SCLM Laacher See.

Die Stadtmeisterschaft der anderen Klassen wird am 11. Oktober im Rahmen des „Blauen Bands der Mosel“ nachgeholt. Und hier die Ergebnisse. [26 KB]

Zu den Bildern von Gitta Kohnz

"Koblenzer Stadtmeisterschaft 2014"

Die im letzten Jahr erfolgreich aus der Taufe gehobene Stadtmeisterschaft findet in diesem Jahr 2014 am 28./29. Juni beim Yacht-Club Rhein-Mosel e.V. Koblenz statt.

Am Samstag um 12:30 Uhr eröffnet unser Oberbürgermeister Prof. Joachim Hoffmann-Göttig die Veranstaltung, anschließend geht es direkt an den Start in den Klassen DYAS, Pirat, Yardstick-Kreuzer und Yardstick-Jollen.
Es sind drei Läufe für den Tag geplant für alle Klassen. Am Sonntag werden für Ranglisten Klassen DYAS und PIRAT die restlichen Läufe stattfinden, um auf insgesamt vier Wertungsläufe zu kommen.

Gleichzeitig gibt es eine Seniorenwertung ab dem 65. Lebensjahr!

Am Samstagabend findet die Siegerehrung der Yardstick Klassen und Vergabe des „Koblenzer Stadtmeister Pokals“ bei einem gemeinsamen Abendessen und Klönschnack statt. Für Gäste gibt es Wertmarken zum Unkostenbeitrag von acht Euro.

Am Sonntag gibt es für die Ranglistenteilnehmer ab 08:00 ein gemeinsames Frühstück. (Bitte beim Anmelden Wertmarke holen).

Bitte meldet Euch an unter http://www.raceoffice.org/stadtmeisterschaft2014
Dort findet Ihr die Ausschreibung und die Segelanweisung.

Mit Mast- und Schotbruch
Euer Segelsportwart vom
Yacht-Club Rhein-Mosel e.V. Koblenz
Rolf Weber

0171-3809015 oder 0261-802917 oder per E-Mail info@rolf-weber.de

Erfolg in der Schweiz

#In der DYAS Klasse konnten die Koblenzer Segler vom Yacht-Club Rhein-Mosel e.V. überzeugen!
Die Crew Michael Weber und Conny Huiskens mit der DYAS GER 1465 „Chrismichdoch“ konnte sich in vier Läufen von denen drei gewertet wurden, mit den Plätzen: 1; 1; (11); 2 und einer Punktzahl von 4 durchsetzen und die Schweizer-Klassenmeisterschaft gewinnen. Vater und Sohn Heinz-Georg und Jannik Monreal ersegelten den zweiten Rang mit 7 Punkten. Die dritte Crew aus Koblenz hatte auf der Anreise zum Sempacher See einen Verkehrsunfall und konnte nicht teilnehmen. Hier ein Video auf YOUTUBE

Rheinwoche 2014

Es gab viel Sonne und wenig Wind.

In Oberwinter wurde der Start verschoben, da in der Nacht der Wasserstand fiel und einige Kielyachten liefen auf Grund beim Verlassen des Hafens.

Die anschliessende Wettfahrt wurde größtenteils unter Spinnaker gesegelt (vor Wind), was auf dem Rhein bei vorwiegender Windrichtung aus West selten ist.

Am Nachmittag ging es von Mondorf nach Porz, wobei die letzten Gruppen wegen Windmangel eingeschleppt wurden.

Am Abend dann bei Kölsch und einem Imbiss gab es noch eine Feuerschluckershow. (Danke an den Club für Wassersport Porz e.V. für die freundliche Aufnahme).

Sonntagmorgen war in Porz kein Wind und es wurde nach einer Wartezeit von 30 Minuten nach Hitdorf geschleppt, doch schon in Köln hatte Pertrus ein Einsehen und schicke den Wind, leider zuspät!

Der Sonntagnachmittagslauf nach Düseeldorf hatte endlich den gewohnten Wind aus West bis Nord mit Windstärken von eins bis drei gebracht.

Die Adendverstaltung wurde von der Jugendgruppe des ausrichtenden Düsseldorfer Yachtclub e.V. toll organisiert. Die Preisverteilung begann erst um 22:45 Uhr.

Die letzte Etappe nach Duisburg wurde wieder geschleppt. Ein Kran in Duisburg fiel direkt am Anfang aus und so ging das Kranen bis nach 20:00 Uhr.

Wir hatten alle viel Glück, daß das Unwetter erst dann begann.

Ergebnisse der Rheinwoche 2014

Blauesband [31 KB]

Blassblaueband [31 KB]

BM Jolle [21 KB]

B/one [21 KB]

Hboot [21 KB]

Kielzugvogel [20 KB]

Laser [19 KB] Laser Stratos [20 KB]

J22 [20 KB]

Pirat [22 KB]

Sailhorse [20 KB]

Schwertzugvogel [20 KB]

Shark24 [21 KB]

Varianta [20 KB]

Yardstick kleiner 110 [27 KB]

Yardstick größer 109 [27 KB]

Rheinwoche 2014 startet in Oberwinter

Am Pfingstsamstag startet die Rheinwoche in Oberwinter Richtung Duisburg.

Vom YCRM sind drei Crews am Start in den Yardstick Klassen.

Start ist am Samstag um 10:00, Ziel ist für die erste Wettfahrt Mondorf, dann gehts weiter nach Köln-Porz.

am Sonntag wird nach Hitdorf gesegelt und am Nachmittag ist Ziel beim Düsseldorfer yachtclub, der auch Ausrichter der Rheinwoche 2014 ist.

Die Abschlußwettfahrt am Montag geht nach Duisburg.

Crews von YCRM am Wochenende erfolgreich

Der Yacht-Club Rhein-Mosel kann sich über die Erfolge seiner Regatta Segler freuen.

In der Seascape 18 Klasse gewann die Familie Bock am Attersee (Östereich).

Peter Bersch und Norbert Schmitt wurden beim EuroCup der DYAS Klasse in Riva (Gardasee) Zweite und Jens Leicher Elfter.

Rolf Weber wurde beim Marathon in Trier am Donnerstag Dritter mit Ulrich Weiland und gewinnt in der Kielboot Klasse den Treveris Cup am Wochenende mit Christian Blum und Pablo Sichert.

Am Sorpesee wurden die Mixcrew Jannik Monreal und Lisa Küpper in der olympischen 470er Klasse Neunter.

Koblenzer DYAS Segler in Haltern

Dyas 1476 Bin schon da!

Rolf Weber mit Lisa Küppers

Zwei Crews vom Yacht-Club Rhein-Mosel konnten gute Ergebnisse erzielen, bei wunderbaren Wetter, drehenden Winden und einem großem Strandfest.

Bei 15 gestarteteden Crews belegte Jannik Monrael an der Vorschoter bei Altmeister Günter Roland den 2. Rang
Rolf Weber mit Lisa Küppers (Jugendgruppe YCRM) den 5. Rang
und Christopg Bruchof mit Mario Irblich den 8. Rang

Schleusen Training wird verschoben!

Schleusen Training und Führung in Koblenz am 23. Mai 2014 14:00 Uhr wird verschoben
Hier einige Tipps

http://www.czierpka.de/wassersport/tipps/schleusen1.html

Conger Rangliste beim PSVK

Am 10./11 Mai war die CONGER Ranglisten Regatta AUGUSTA Pokal
Hier gehts zu den Ergebenissen

Koblenzer DYAS Segler am Rursee

Es konnten vier Läufe am Rursee in der DYAS Klasse gesegelt werden, bei schwierigen Windbedingungen und einem tollem Meldergebnis von 23 Booten.

Die Moselaner aus Koblenz konnten ein gutes Gesamtergebniss erreichen.

3. Jens und Sylvia Leicher (YCRM)
4. Michael Weber und Conny Huiskens (YCRM)
10. Christoph Bruchof (YCRM) und Carsten Müller (SMC)
19. Christoph Görg und Thomas Raabe (SKK)

Ansegeln beim PSVK

Die Ansegelregatta beim PSVK war gut besucht, leider nicht viel Wind und so kam nur ein Lauf zustande.

Hier die Ergebnisse

Bilder von Udo Bisping

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Die Saison 2014 beginnt

Am erstem Mai beginnt sie Saison in Koblenz.

um 11:00 ist die Flaggenparade und Eröffnung beim YCRM.
Start der Ansegelregatta ist beimPSVK um 14:00 und der SMC hat sein Antuckern am 03.Mai um 15:00 Uhr.

Allen eine Handbreit Wasser unter dem Kiel und Mast- und Schotbruch.

Die Regelation in Glückburg war sehr schwer

Leider konnt sich das Team aus Koblenz nicht für die Segelbundeliga qualifizieren. 2015 wird der nächste Anlauf versucht.

Die Segelpaarung sind verlost und gesetzt

Fünf Wochen vor der Relegation für die 1. Segel-Bundesliga, an der 63 Vereine teilnehmen, stehen die Begegnungen fest.
Die Deutsche Segel-Bundesliga GmbH loste heute am 28. Februar 2014 in ihrem Hamburger Büro die Besetzung der geplanten 90 Begegnungen für die Relegation aus. Um die spannendsten Fragen, die sich alle Vereine stellen – Wer segelt wann in welchem Rhythmus gegen wen? – bereits im Vorfeld zur Relegation zu klären, wurde jedem Verein eine Nummer in der Pairingliste zugelost.
So gibt es schon frühzeitig einen Überblick über die tatsächlichen Abläufe und die Teams wissen, in welcher Wettfahrt sie auf welchem Boot gegen welche anderen Vereine segeln werden.
Insgesamt sind 90 Wettfahrten angesetzt, zehn für jeden Verein. Kommt es zu weniger Wettfahrten, ist durch das Punktesystem, das die erreichten Durchschnittspunkte zur Bewertung heranzieht, zu jeder Zeit eine Ergebnisermittlung möglich.
Zur Übersicht mit den zugelosten „Identitäten“ bzw. Nummern geht’s hier und zur ausgefüllten Pairingliste hier. Das Video zur Auslosung gibt’s hier.

58 neue Vereine melden für Segel-Bundesliga 2014

Hamburg, 04. Februar 2014 – Nach der erfolgreichen Premierensaison der Deutschen Segel-Bundesliga (DSBL) im vergangenen Jahr haben 58 neue Vereine aus ganz Deutschland für die zweite Saison gemeldet. In der Relegation Anfang April kämpfen die Neueinsteiger mit den fünf Absteigern aus letztem Jahr in Glücksburg um die fünf Startplätze in der 1. Segel-Bundesliga.

Bereits vor dem Finale im November in Berlin stand fest, dass es ab 2014 neben der 1. auch eine 2. Bundesliga geben wird, um dem großen Interesse der Vereine gerecht zu werden. „Die Begeisterung in den Vereinen für diesen Wettbewerb ist unglaublich“, kommentiert Oliver Schwall, Geschäftsführer der DSBL. Bis zum Meldeschluss am 31. Januar 2014 reichten 58 Vereine ihre Meldung für die Teilnahme an der Segel-Bundesliga ein.

Aus allen Bundesländern, bis auf das Saarland und Sachsen, sind Meldungen bei der DSBL GmbH in Hamburg eingetroffen. Spitzenreiter ist Nordrhein-Westfalen mit 17 neuen Vereinen vor Baden-Württemberg, Berlin und Hamburg mit jeweils sieben Vereinen.

Zu den namhaften Neuzugängen und Favoriten bei der Relegation zählen z.B. der Kieler Yacht-Club (Schleswig-Holstein), der Herrschinger Segelclub (Bayern) und der Westfälische Yachtclub Delecke (Nordrhein-Westfalen).

Vom 4. bis zum 6. April 2014 findet die Relegation vor Glücksburg auf Booten der Typen J/70 und J/80 statt. Alle neuen Vereine meldeten automatisch für die 2. Bundesliga und somit für die Relegation. Die neuen Vereine kämpfen mit den fünf Absteigern aus der ersten Bundesliga-Saison um die Teilnahme an der 1. Segel-Bundesliga. Die fünf besten Vereine der Relegation steigen in die 1. Liga auf. Die Vereine, die die Plätze sechs bis 23 belegen werden, segeln dann in der 2. Bundesliga. Die übrigen Vereine können sich für 2015 wieder bewerben.

Deutsche Segel-Bundesliga GmbH Sophie-Karolin Wehner
Webseite: www.segelbundesliga.de

Aus unsere Stadt hat sich der Yacht-Club Rhein-Mosel angemeldet. Wir wünschen ihm viel Glück bei der Teilnahme.

Koblenzer Segelsaison startet schon im März

Der Yacht-Club Rhein-Mosel e.V. hat sich für die Segelbundesliga 2014 anmeldet.

Am letzten Märzwochenende können die Teammitglieder sich in Monnikendam am Ijsselmeer vorbereiten.

Die Religationsregatta am 04.-06. April, entscheidet ob man in der 1. oder 2. Segelbundesliga 2014 mitsegeln kann ist in Flensburg.

13 Segelvereine sind schon für 1. Segelbundesliga gesetzt, die fehlenden fünf Vereine sind die ersten fünf Teams aus der Religation und die nächsten 18 Segelvereine stellen die 2. Segelbundesliga 2014 dar.

Wer will Mitsegel!!

Ich suche Mitsegler die später am Regattasegeln Spaß haben wollen.

Treffen wäre nach Absprache im YCRM, am besten zum Mittwochssegeln.

Hier gibt es Kurzinfos zur DYAS Klasse wie Rangliste und Werften

Weiteres im Archiv

Hier finden Sie ältere Artikel

Internationale Deutsche Meisterschaft der DYAS

Sechs Crews vom Yacht-Club Rhein-Mosel e.V. Koblenz segleten um Meisterehren vom 20.- 24. Juli 2014 im Rahmen der Travemünderwoche.

Am Samstag gab es die Vermessung, in einer Halle durfte jede Crew zwei Satz Segel zur Kontrolle vorlegen und im Hafen wurde die Ausrüstung und die Messmarken überprüft. Erst dann war klar das man mitsegeln durfte.
Montags die Steuermannsbesprechnung und die Entscheidung aufgrund der Windstärke von mehr als sechs und einer Wellenhöhe von einem Meter, wird in der Pötenitzer Wiek gesegelt einem geschützen Bereich hinter der Halbinsel Priwall.


Von Peking direkt nach Travemünde und dort zum Deutschen Meister-Titel: So gestaltete sich die Woche für Dyas-Segler Arndt Fingerhut. Seit eineinhalb Jahren ist der Segler vom Edersee nicht mehr auf der Dyas aktiv gewesen, da er beruflich in China eingespannt ist. Doch die Travemünder Woche wollte er sich nicht entgehen lassen und wagte dafür nach dem Direktflug aus China das Experiment mit seinem neuen Vorschoter Julian Stricker. „Das lief sehr gut, vor allem heute in der Welle hatten wir Spaß, obwohl uns in einem Rennen eine Segellatte weggeflogen ist. Gestern war es allerdings etwas chaotisch, als wir uns mit einer anderen Dyas mit den Mästen verhakt hatten.“ Dadurch musste die neuen Meister ein Rennen aufgeben, konnten durch das Streichen dieser Wettfahrt aber trotzdem den Titel einfahren. „Wichtig war, Spaß zu haben. Dass ich dann auch noch meinen ersten Titel gewonnen habe, das nehme ich gerne mit.“ Silber sicherten sich Tim Eberhardt/Kjer Andresen aus Hamburg vor Andreas Linke/Andreas Malcher (Kröslin/Edersee).